Mehr Raum für Wachstum | Technik Frust adé

Hi,
ich bin Jessica

Müsste ich mich mit Hashtags beschreiben, würde ich folgende wählen:

Hashtag_AC205D Lösungsorientiert

Hashtag_AC205D Motiviert

Hashtag_AC205D Kreativ

Ich würde mich durch und durch als vielseitig definieren. Ich bin absolut begeisterungsfähig und habe Freude dabei stets etwas Neues zu entdecken.

Ich liebe es zu gestalten, strukturieren und zu organisieren.

Über mich_Jessica Peiler

Ein Bisschen was über mich…

Linie_AC205D_4

Meine Vita ist bunt –

aber das macht mich  auch aus.

Ich habe in meiner beruflichen Laufbahn viele unterschiedliche Stationen durchlaufen. Bereits während meiner Ausbildung zur Assistentin für Hotelmanagement wurde der Reiz nach Reisen und der Begierde neue Länder und Kulturen kennenzulernen bei mir geweckt.

Ich habe nach meiner Ausbildung mehr als sechs Jahre, an sechs verschiedenen Locationen (u.a. Gambia, Kreuzfahrtschiff und Österreich) in der fünf Sterne Hotellerie im Bereich Front Office und Guest Relations verbracht, wo Kundenzufriedenheit und  Serviceorierntiertheit unser größtes Kredo waren.

Nach dieser Zeit verschlug es mich für sieben Jahre in eine der Big Four Unternehmensberatungen Deutschlands, wo ich im Bereich Consulting tätig war und Großkonzern-Luft schnuppern durfte. Zunächst habe ich dort als Partner-Assistentin gearbeitet und später in eine Stabsstelle gewechselt. Ich habe in diesen sieben Jahren eine Menge unterschiedlicher Erfahrungen sammeln dürfen, vor allem in den Bereichen Stakeholder Management, Reporting, Event Management und klassischen Assistenzaufgaben.

Während dieser Zeit habe ich mir dann auch noch meinen Herzenswunsch erfüllt und nebenberuflich meinen Bachelor in Business Adminstration gemacht. #Doppelbelastungserprobt 

Meine langjährige und vielseitige Berufserfahrung hilft mir dabei fokussiert auf Ziele hinzuarbeiten und vor Neuem nicht zurückzuschrecken. Neben einem hohen Maß an Qualitätsbewusstsein und ästhetischem Anspruch bin ich vor allem Stressresistent, flexible und kann lösungsorientiert Denken. Diese Erfahrungen, welche unterschiedlicher hätten nicht sein können, lassen mich heute unternehmerisches Denken mit Kreativität kombinieren.

Ich freue mich auf unsere Zusammenzuarbeiten und meine Erfahrungen in Dein Business einfließen lassen zu können.

Mein Leben in Etappen

Linie_AC205D_4

Berufliche Reise

Ausbildung zur Assistentin für Hotelmanagement + mehrere Jahre in der Hotellerie gearbeitet

Schon während meiner Ausbildung zog es mich in die Ferne und ich fing an die Welt zu bereisen und auch dort zu arbeiten.

In meinen mehr als 6 Jahren Hotellerie verschlug es mich in verschiedene Länder und ich durfte in unterschiedlichen Positionen (Rezeption, Guest Relation, u.a.) prägende Erfahrungen sammeln, u.a. Hoteleröffnungen, Arbeiten auf einem Kreuzfahrtschiff und mit anderen Kulturen.

In der Hotellerie lernt man schnell wie man unterneh­me­ri­sch Handelt und eine professio­nel­le Arbeitswei­se. Man musste schnell lernen wie man an herausfor­dern­de Situatio­nen herangeht und eine Lösung findet. Außerdem wie man sein Zeitmanage­ment richtig einteilt und vor allem mit Stress umgeht und agiert.

Wenn ich heute an die Zeit zurückdenke, dann leuchtet mein Herz immer noch und führt mir Erlebnisse vor Augen, als wäre es erst gestern gewesen. Ich habe viel erlebt, gesehen, tolle Leute kennengelernt. Diese Zeit hat mich enorm zu meiner Persönlich­keits­ent­wick­lung beigetragen, mich geprägt und selbstbewusster sowie selbstbestimmter werden lassen.

Insgesamt habe ich mehr als 6 Jahre Erfahrung in der Hotellerie. Trotz der aufregenden Zeit war für mich persönlich irgendwann der Moment gekommen, dass ich mich dazu entschieden habe eine andere Richtung einzuschlagen. 16 Stunden Schichten, Wochenends- und Feiertagsarbeit und eine eher mäßige Bezahlung, sollten meine berufliche Reise noch nicht enden lassen.

Unternehmensberatung - Partner Assistenz

Als Quereinsteigerin in der Branche  startete ich zunächst als Partner Assistentin in einer der Big Four Unternehmensberatungen, im Bereich Consulting.

Ich dieser Zeit habe ich für verschiedene Teams und Personen Assistenzaufgaben und Projekte übernehmen dürfen. Ich konnte vor allem viel Erfahrung im Bereich des Kundenmanagements, Eventmanagements sowie Projektabrechnungen sammeln.

Unternehmensberatung - Resource Managerin

Nach kurzer Zeit in der Beratung ergab sich für mich intern die Möglichkeit zu wechseln, welche ich gerne ergriffen habe.

Ich war dann für die nächsten Jahre in einer Stabstellen Funktion, als Resource Managerin, eigenverantwortlich für die Disposition der Berater in meinen Bereichen zuständig.

Ich habe in den Jahren viele unterschiedliche Aufgaben, Bereiche und Projekte übernehmen dürfen. Mich in unterschiedliche Themen einarbeiten können und dadurch jede Menge Management Erfahrung sammeln dürfen. Hier vor allem Stakeholdermanagement, Reporting, Eskalationsmanagement und Projektmanagement.

Meine mehr als 7 Jahre Unternehmensberatung-Erfahrung hat mich noch einmal in eine andere persönliche Richtung geformt und ließ mich Großkonzern-Luft schnuppern, wo die Anforderungen noch einmal komplett andere waren, als in der fünf Sterne Hotellerie.

Game Changer - Nebenberufliches Studium - Bachelor of Arts

Verrückt wie ich war -ich wollte neben der Berufserfahrung auch den Abschluss auf dem Papier haben und so habe ich dann nebenberuflich meinen „Bachelor of Arts“ mit den Schwerpunkten Marketing und Management gemacht.

Es war definitiv keine einfache Sache, neben einer 50-60 Stunden Arbeitswoche dies noch erfolgreich zu meistern, aber “somehow it worked out” und bin heute sehr stolz darauf den Abschluss mein eigen nennen zu können.

 

Meine Bachelorarbeit, war auch noch einmal mit Schwerpunkt Marketing …

Schritt in die Selbstständingkeit

Während meiner Jahre im Consulting habe ich mich im ehrenamtlich Charity Board engagiert. Es war mir ein herzensanliegen e.V’s und Berater/innen zusammenzubringen, sodass beide Seiten voneinander profitieren können, wie z.B. in Form von Fach-Know How, Geld- oder Sachspenden. Wir haben dafür Events organisiert, Kommunikationen und Newsletter verschickt und Spendenaktionen gestartet.

Diese Erfahrung hat mir gezeigt, dass es mir liegt und Freunde bringt Menschen miteinander zu verknüpfen und, dass ich damit Mehrwert stiften kann.

 

Das war unter anderem auch ein Grundstein der meine Leidenschaft geweckt hat, sodass ich mich dazu entschieden habe in die Selbstständigkeit zu gehen und mit Dir im 1:1 zu arbeiten und mein Wissen an Dich weiterzugeben.

Gemäß dem Motto: „Einfach mal machen. Könnte ja gut werden“ bin ich auf die Tätigkeit der virtuellen Assistenz gestoßen.

Klingt das nach jemanden mit dem Du Dein Business voranbringen und aufbauen möchtest?

Ich freue mich auf eine mögliche Zusammenzuarbeit. Lass uns gern einmal unverbindlich kennenlernen.

Podcastfolge mit Sarah

Linie_AC205D_4

In dieser Folge spreche ich mit Sarah Thullner über den Schritt in die Selbstständigkeit und mein persönliches WARUM.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Schreib mir gern eine Mail

Einwilligung zur Datenverarbeitung

13 + 1 =

error: Content is protected !!